Presseartikel

Neue Smartboards zur Homepage

Gemeinde stattet Schulen weiter mit digitalen Tafeln aus / Hauptschulanmeldung ab morgen


IVZ 18.02.2019 foto

Fünf neue digitale Tafeln gab es jetzt wieder für die Schulen der Gemeinde Hopsten. In der Hauptschule sind nun alle zwölf Klassen und ein Biologieraum  ausgestattet, was Rektor Timo Donnermeyer (v.l.) und Konrektor Christof Wernke sehr freut. In der Franziskus-Grundschule fehlen Sandra Steingröver jetzt nur noch für zwei Klassenräume Smartboards.
Foto: Anke Beiing

 

HOPSTEN. Sie sind gleichzeitig Tafel und Computer, ersetzen so noch etliche andere elektronische Geräte, die früher gern auf Wägelchen montiert waren, und müssen nicht zig Mal am Tag geputzt werden. Auf ihnen zu schreiben, macht keine Geräusche, bei denen sich sämtliche Haare aufstellen, die Finger werden nicht stumpf von der Kreide. Ja, die digitalen Tafeln, auch Smartboards genannt, mit denen die Gemeinde Hopsten schon seit Jahren sukzessive ihre Schulen ausstattet, haben viele Vorteile, gegenüber klassischen Tafeln. Jetzt sind wieder fünf neue installiert worden – drei in der St.-Georg-Hauptschule, zwei in der Franziskus-Grundschule. Dafür hat die Gemeinde als Schulträger gut 50000 Euro in die Hand genommen.

Im Fall der Hauptschule bedeutet das Vollausstattung. Alle zwölf Klassenräume und der Fachraum Biologie verfügen nun über eine digitale Tafel. In der Grundschule fehlen am Standort Hopsten noch in zwei Klassenräumen Smartboards, in Schale und Halverde gibt es jeweils eines.

Passend zur erweiterten technischen Ausstattung hat die St.-Georg-Hauptschule in Zusammenarbeit mit der Hopstener Agentur Werbegecko jetzt auch ihre neue Homepage fertig. „Wir haben uns beim Design ein wenig an dem der Grundschule orientiert“, erklärt Rektor Timo Donnermeyer. Dabei hatte 2017 ebenfalls Werbegecko die Schule  unterstützt. Die neue Internetseite der St.-Georg-Hauptschule ist weiterhin unter der alten Adresse www.hauptschulehopsten.de erreichbar.

Timo Donnermeyer weist derweil noch auf wichtige Termine in dieser Woche hin: Es sind die Anmeldungen für das nächste Schuljahr. Von Mittwoch bis Freitag, 20. bis 22. Februar, 8 bis 12 Uhr und Donnerstag zusätzlich von 16 bis 18 Uhr können Eltern ihre Viertklässler an der Hauptschule St. Georg anmelden. Übrigens: Die Kinder müssen zu diesen Terminen nicht unbedingt mitkommen. Wer keinen der angebotenen Termine wahrnehmen kann, wird gebeten, telefonisch einen zu vereinbaren.

Fest steht auch bereits der Termin für die 6. Ausbildungsplatzbörse. Sie ist am Freitag, 13. September, von 9 bis 13 Uhr in der Schule und auf dem Schulhof. Christof Wernke, Konrektor der Hauptschule St. Georg berichtet, dass die Einladungen an die Firmen inzwischen versendet sind. Er weist aber ausdrücklich darauf hin, dass sich auch weitere interessierte Aussteller entweder in der Hauptschule oder bei der Gemeinde Hopsten anmelden können. Sie könnten dazu auch gern das Kontaktformular auf der neuen Homepage nutzen, fügt Timo Donnermeyer hinzu.


Von Anke Beiing
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

»Wir sind Stand jetzt voll ausgestattet.«

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok